Gewichtheberschuhe für Kraftsportler

Falls du ernsthaft Powerlifting, Bodybuilding oder Gewichtheben betreibst, bist du sicherlich bereits mit dem Begriff Gewichtheberschuhe in Kontakt gekommen.

Doch wie genau unterscheiden sich diese merkwürdig aussehenden Schuhe im Training im Vergleich zu normalen Sportschuhen. Und vor allem, welche Vorteile hast du damit bei der Kniebeuge.

Sämtliche Antworten und weitere Informationen, findest du in diesem Artikel.

Was sind eigentlich Gewichtheberschuhe?

Gewichtheberschuhe sind Schuhe, die explizit für folgende Übungen entwickelt wurden:

Bei praktisch allen Modellen, ist die Ferse des Schuhs durch einen Keil unter dem Absatz erhöht. Dies ist praktisch das wichtigste Merkmal, denn dieser Keil sorgt dafür, dass du deine Knie weiter nach vorne schieben kannst. Dadurch bleibt dein Körper aufrechter, dein Rücken wird entlastet und deine Kniebeuge wird tiefer. Die Sohle wird aus einem harten Material, teilweise sogar aus Holz hergestellt. Dies ist unabdingbar für eine effiziente Kraftübertragung.
Zusätzlich, haben viele Gewichtheberschuh-Modelle einen Riemen auf dem Spann. Dieser fixiert deinen Fuß beim Squat oder anderen Übungen bei denen du dich dynamisch bewegst,
Gewichtheberschuhe kontra Sportschuhe

Laufschuhe sind gut zum Laufen – Gewichtheberschuhe optimal für das Training mit schweren Gewichten. Hast du jemals einen Fußballer, Golfer oder Sprinter mit 0815 Sportschuhen an den Füßen gesehen? Sicherlich nicht!
Weitere Informationen zu Gewichtheberschuhen im Kraftsport findest du hier.

Um zu verstehen, wieso du auf keinen Fall mit Laufschuhen Kniebeugen solltest, schau dir dieses Video an:

Wie du siehst, „schwimmen“ deine Füße bei der Kniebeuge – sie verrutschen nach links und rechts. Dadurch wird zum einen deine Kraftübertragung verschlechtert und gleichzeitig, erhöhst du das Risiko für Verletzungen enorm! Vor allem die Kniegelenke werden durch Kniebeugen in Laufschuhen in Mitleidenschaft gezogen.

Fazit

Wie du nun weißt, sollte die Wahl der richtigen Schuhe beim Kraftsport nicht dem Zufall überlassen werden. Du solltest dich also intensiv mit diesem Thema befassen, wenn du langfristig erfolgreich im Training sein möchtest und deinen Körper vor unnötigen Verletzungen bewahren willst. Unsere Füßen und dadurch letztlich unsere Schuhen stellen das Fundament unseres Körpers und unserer sportlichen Leistung dar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*